Weihnachtsgrüße

Geschrieben von Geesche Brenncke am 18. Dezember 2018

Wir bedanken uns für die netten Weihnachtsgrüße und -präsente sowie Leckereien, die wir bekommen haben. Stellvertretend hierfür möchten wir hier die coolen und leckeren Kekse, die unsere Helfer beim Kleinkinderschwimmen bekommen haben, erwähnen.

Die Karten mit den Weihnachtsgrüßen haben wir in unserem Infokasten im Schwimmbad ausgehängt. Wir haben uns sehr darüber gefreut und starten so in die zwei trainingsfreien Wochen.

Das gesamte Team der DLRG OG Altenkirchen wünscht auf diesem Wege allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir freuen uns, Euch alle im neuen Jahr gesund wiederzusehen.


 

Kleinkinder-Schwimmkurse alle belegt !

Geschrieben von Harald Bracht am 12. November 2018

Liebe Eltern,

das Interesse am Anmeldetag 11.11.18 war enorm. Wir sind von den vergangenen Dekaden solches Interesse zwar gewohnt, was aber diesmal unsere Lehrgangsleitung in Form von Telefonaten, Mails und Mitteilungen in Sozialen Netzwerken förmlich überrannt hat, ist kaum noch zu kanalisieren. Wir werden dies in gegebener Form alsbald in der Lokalpresse aufarbeiten und Wege für die Zukunft suchen. Das Interesse an unseren Kursen ehrt uns natürlich und bestätigt die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer, wir möchten jedoch Nachvollziehbarkeit im Sinne der Schwimmfähigkeit der Kinder weiterhin gewährleisten. Mit der Entscheidung für ein neues Schwimmbad bestehen hier Chancen für die Zukunft, jedoch auch ein Unsicherheitsfaktor in der Bau- oder Umzugszeit. Die 7 Kurse für die nächsten 2 Jahre sind restlos belegt, bitte keine Anrufe oder Mails an die Lehrgangsleitung, auf den Seiten unserer Homepage werden wir aktuelle Infos zum Sachstand veröffentlichen.

Harald Bracht, Vorsitzender

 

Clubmeisterschaften 2018/2019

Geschrieben von Jana Pflicht am 11. November 2018

Am So., 20.01.19 finden im Hallenbad Altenkirchen die Clubmeisterschaften 2018/19 statt.
Diese Clubmeisterschaften sind zum einen die Qualifikationsebene für die Bezirksmeisterschaften 2019, zum anderen die Grundlage für die laufenden Bahnbelegungen, daher bitten wir um möglichst zahlreiche Teilnahme.
Die Eltern der Schwimmer, Gäste sowie alle anderen interessierten Zuschauer im Hallenbad sind herzlich willkommen; für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt; Kaffee, Kuchen und Getränke stehen bereit !!
Neben dem traditionellen Rettungsdreikampf für die Jahrgänge 2009 und älter findet sowohl das Einlageschwimmen der Jahrgänge 13/12 sowie 11/10 als auch die beliebte Familienstaffel statt.

Rettungsdreikampf:
50m Hindernisschwimmen (Brust oder Kraul), 50m Rückenlage Beine und 50m Tauchschwimmen (Tauchleistung nach Alter gestaffelt, Schwimmlage Brust oder Kraul)
Wertung nach Altersklassen getrennt (AI: 09-08); AII (07-06); BI(05-04); BII (03-02)
C (01-97) und D (96 -79) sowie E (78 – 59) und F (58 u. ä.) Der/die älteste Teilnehmer(in) erhalten die begehrten Wanderpreise.
Alle Teilnehmer erhalten Urkunden; die Gesamtsieger kämpfen um den Wanderpokal männlich so-wie weiblich, die 3 Ersten aller Altersklassengewinner erhalten Medaillen.

Einlageschwimmen:
50m Brust- oder Kraulschwimmen unserer jüngeren Schwimmer; getrennt nach
Alterklassen EI (13-12) sowie EII (11-10) männlich und weiblich; auch hier erhalten die
Gewinner der Altersklassen Medaillen; der jüngste Teilnehmer einen Ehrenpreis.

Familienstaffel:
Wir hoffen auch in diesem Jahr auf viele Meldungen in der Familienstaffel. Ge-
schwommen wird eine 2 x 25m Bruststaffel, wobei ein elterliches oder großelterliches Verhältnis erforderlich ist; also Kind mit Elternteil oder Kind mit Großelternteil. Auch in diesem Jahr gibt es eine Wertung nach männlich (männlich und gemischt) und weiblich getrennt. Ein Teilnehmer ist nur einmal startberechtigt, die Reihenfolge beliebig.

Ablauf:
09.00h: Einlaß und Einschwimmen für alle Teilnehmer

10.00h: 50m Einlageschwimmen der Jahrgänge E I (13-12) sowie E II (11-10)
Beginn Rettungsdreikampf: Hindernisschwimmen
Familienstaffel
Rettungsdreikampf: Rückengrätsch
Siegerehrung Einlageschwimmen sowie Familienstaffel
Rettungsdreikampf: Tauchschwimmen

Die Siegerehrung der Gesamtwertung Rettungsdreikampf findet am Montag, den
28.01.19 gegen 19:30 Uhr im Hallenbad statt.

 

Krombacher Brauerei spendet 2.500 Euro an „DLRG Ortsgruppe Altenkirchen e.V.“

Geschrieben von Jana Pflicht am 11. November 2018

Für freudige Gesichter sorgte Akin Güven , Repräsentant der Krombacher Brauerei, bei seinem Besuch der „DLRG Ortsgruppe Altenkirchen e.V.“ : Im Rahmen der jährlich stattfindenden Spendenaktion der Krombacher Brauerei übergab er der Institution einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro.

 

Die „DLRG Ortsgruppe Altenkirchen e.V.“ wurde bereits 1975 gegründet und zählt heute mehr als 400 Mitglieder. Schwerpunktmäßig hat sich der Verein die Wasserrettung und die Schwimm- und Rettungsschwimmerausbildung zur Aufgabe gemacht, welche bereits seit der Gründung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern durchgeführt wird. Mit seinem großen Engagement leistet der Verein eine wichtige Arbeit, um schon Kleinkinder an das Element Wasser zu gewöhnen und lebenswichtige schwimmerische Fähigkeiten zu vermitteln. Aber auch für Erwachsene werden Schwimmkurse angeboten, die sich sowohl an die Mitglieder des Vereins, aber auch an alle anderen Interessierten richten.

Auch die Krombacher Brauerei ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst: So wurde im Jahr 2003 die Krombacher Spendenaktion ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Spenden statt Geschenke“ stellt die inhabergeführte Privatbrauerei seitdem jährlich statt Kundengeschenken zu Weihnachten eine Gesamtsumme zwischen 180.000 und 250.000 Euro zur Verfügung, die in Spenden à 2.500 Euro aufgeteilt wird. Bis heute sind seit dem Start der Aktion 3.177.500 Euro durch die Krombacher Mitarbeiter im Außendienst überreicht worden.

Zahlreiche Verbraucher und Institutionen folgten im vergangenen Jahr wieder dem Aufruf „Sie schlagen vor – wir spenden“ und reichten hunderte Spendenvorschläge ein. Bei der Vielzahl von Einsendungen fiel die Auswahl wahrlich nicht leicht. Zu guter Letzt wurden aber nach intensiver Sichtung und Prüfung 100 Institutionen benannt, die nun eine Spende in Höhe von 2.500 Euro erhalten. Die „DLRG Ortsgruppe Altenkirchen e.V.“ überzeugte als eine dieser 100 Organisationen mit ihrem Engagement insbesondere für die Wasserrettung und die Schwimmausbildung.

Wer mehr über die Krombacher Spendenaktion und die anderen 99 Spendenempfänger aus diesem Jahr sowie die begünstigten Institutionen der vergangenen Jahre erfahren möchte, findet eine Übersicht mit allen Informationen auf der Krombacher Homepage unter www.krombacher.de/Engagement/Spendenaktion/Aktion.

 

Drei Altenkirchener Schwimmer absolvierten Assistenzausbildung Schwimmen

Geschrieben von Jana Pflicht am 24. Oktober 2018

Sina Schneider, Nico Asbach und Vitalis Wecker haben an den vergangenen Wochenenden
den Assistenzausbilder Schwimmen absolviert. Insgesamt nahmen 21 Teilnehmer aus dem Bezirk Westerwald-Taunus, als auch mit einer beachtlichen Zahl an Teilnehmer aus dem Nachbarlandesverband Nordrhein (NRW) an der Ausbildung teil.

An zwei Wochenenden (4 Tagen) führten die Schwimmer eine Basis- und Fachausbildung durch. Das Landesmusikgymnasium Montabaur stellte sowohl für Theorie, als auch für die Praxis im Schwimmbecken ihre Räume zur Verfügung. Diese dort gegebenen Möglichkeiten sind ideal und selten, sprich Lehrschwimmbecken und Lehrraum an ein und dem selben Ort.
Außerdem gab es eine Kooperation aus Referenten zu Gunsten des Bezirks Westerwald-Taunus, da die Verpflichtung von Referenten im eigenen Bezirk sich als schwierig gestaltete.
Im November folgt noch das Modul Rettungsschwimmen und mit hoffentlich gleichem guten Ergebnis an Assistenten Rettungsschwimmen, Bericht und Bilder folgen dazu.

 

Text und Bild: Markus Schütz

 

Deutsche Meisterschaft Leipzig

Geschrieben von Jana Pflicht am 16. Oktober 2018

Altenkirchner Rettungsschwimmer schwimmen in die deutsche Top Ten

„Am Anfang war ich schon etwas aufgeregt, aber mit dem ersten Start im Wasser war die Nervosität verflogen“ so blickt Max Enders auf seine zweite Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft im Rettungsschwimmen der DLRG zurück.

Gemeinsam mit seinen Teamkameraden Noah Wendt, Jerome Osterkamp, Luca Tscharnezki und Lucas Schneider qualifizierte er sich auf den diesjährigen Landesmeisterschaften in der Altersklasse 17/18 für die DM. Am 13. Oktober gingen die Jungs der Ortsgruppe Altenkirchen in der Schwimmhalle der Universität Leipzig an den Start, um sich mit den besten Rettungssportlern Deutschlands zu messen. Es galt 4 Staffel-Disziplinen fehlerfrei und möglichst schnell zu absolvieren. Gleich in der ersten Disziplin, der Rettungsstaffel, schwammen sie bis auf 2 Zehntel an die eigene Bestzeit von 2017 ran.

Bei dieser Staffel schwimmen die ersten beiden Schwimmer 50 Meter mit Flossen, wobei der Zweite 25 Meter tauchen muss. Der dritte Schwimmer schleppt die Rettungspuppe 50 Meter und übergibt sie dann an den Vierten, der mit Flossen und Puppe die letzten 50 Meter schwimmt. Bei der Gurtretterstaffel kommt der gelbe Rettungsgurt zum Einsatz – ähnlich den orangenen Bojen, die man aus Baywatch kennt. Hier lag die Zeit im Bereich der Qualifikationszeit von den Landesmeisterschaften. Da die DM aber auf einer 50 Meter-Bahn stattfand und die Landesmeisterschaft auf einer 25 Meter-Bahn, ist die Zeit als sehr gut zu werten, denn auf der Kurzbahn ist man meist doch etwas schneller. Die zwei verbliebenen Staffeln (Hindernisschwimmen und Puppenschwimmen) boten ebenfalls zufriedenstellende Ergebnisse. Am Ende sicherte sich das Team den 10. Platz und gehört somit zu den 10 besten Mannschaften aus Deutschland in dieser Altersklasse.

Es war für alle ein tolles Erlebnis. Besonders für Noah Wendt, der im letzten Jahr aufgrund einer Verletzung nicht teilnehmen konnte. „Es war schön wieder dabei zu sein und so ein riesiges Event zu erleben. Die Atmosphäre war sehr gut, wir hatten viel Spaß in Leipzig und mit der Teamleistung sind wir auch zufrieden“ resümiert er nach dem Wettkampf.

Jerome Osterkamp startete dann am Sonntag auch noch in der Einzelkonkurrenz. Seine drei gewählten Disziplinen 200 Meter Hindernisschwimmen, 50 Meter Retten einer Puppe und 100 Meter kombinierte Rettungsübung absolvierte auch er fehlerfrei und schnell. Die kombinierte Rettungsübung besteht aus 50 Meter Freistilschwimmen, 17,5 Meter Streckentauchen und anschließend 32,5 Meter Puppe schleppen. Jerome knackte hier erneut seine persönliche Bestzeit und gleichzeitig den Vereinsrekord der DLRG Altenkirchen. Er konnte sich durch seine gute Leistung den 13. Platz sichern – 8 Plätze weiter vorne als in 2017. Die Trainer sind absolut zufrieden mit den Leistungen. Die 50 Meter Bahn ist für die meisten ungewohnt, das Training und die heimischen Wettkämpfe finden auf 25 Meter-Bahnen statt. Und wenn man bedenkt, dass viele der teilnehmenden Ortsgruppen auf Bundesebene mehrmals die Woche im Schwimmbad trainieren und die Altenkirchner nur 1 Mal in der Woche, dann ist das Ergebnis umso höher einzustufen. Wer weiß, was möglich ist, wenn man im neuen Schwimmbad mehr Trainingszeit bekommt?!

 

Zeiten und Endergebnis

AK 17/18 männlich
Max Enders, Jerome Osterkamp, Noah Wendt, Luca Tscharnezki, Lucas Schneider
4x50m Rettungsstaffel 2:12,65 (Luca, Lucas, Jerome, Noah)
4x50m Puppenstaffel 1:32,52 (Noah, Luca, Max, Jerome)
4x50m Gurtretterstaffel 1:54,14 (Luca, Max, Jerome, Noah)
4x50m Hindernisstaffel 2:06,46 (Max, Lucas, Luca, Jerome)
2731,57 Punkte – Platz 10

Jerome Osterkamp
200m Hindernisschwimmen 2:15,00
50m Retten einer Puppe 0:34,01
100m kombinierte Rettungsübung 1:13,55
2339,94 Punkte – Platz 13

 

Jenny Krämer

 

Weihnachtswichtelfeier 2018

Geschrieben von Jana Pflicht am 4. Oktober 2018

Bald ist es wieder so weit:
Freitag, 14. Dezember 2018 gegen 20.00 Uhr nach der Vorstandsversammlung im Westerwälder Sportpark Glockenspitze.
Vorstand, Übungsleiter, Trainer, Kampfrichter und KKS-Helfer, VIPs und Weihnachtsmänner werden auch in diesem Jahr alles verwichteln, was sich nicht wehrt. Wer noch nicht dabei war: Nichts Neues kaufen, gesucht sind kultige, kitschige, unnütze, geschmacklose, lustige, trashige, oder furchtbare Dinge, für die man selbst keine Verwendung hat, mit der sich aber andere beglücken lassen; auch Dinge, die völlig aus der Zeit geraten sind, oder so trendy, daß dies noch gar nicht zu Bewusstsein gekommen ist, erfahren hier eine ungeahnte Beliebtheit. Für 18.00 Uhr ist an gleicher Stelle die Vorstandsversammlung geplant…

Mit freundlichen Grüßen

Der Weihnachtsmann

 

Die neuen Badeanzüge und Hosen sind da!!!

Geschrieben von Jana Pflicht am 20. September 2018

Ab sofort liegen bei Intersport Hammer die neuen Badeanzüge und Hosen zum Abholen bereit!

 

 

Neue Seepferdchenhelden im Kleinkinderschwimmkurs

Geschrieben von Jana Pflicht am 14. August 2018

Am Montag, den 13.08.2018 fand die zehnte und somit letzte Stunde des laufenden Kleinkinderschwimmkurses (KKS) der DLRG Altenkirchen statt. Nachdem die Kinder mit ihren Schwimmlehrern das Schwimmen, Springen und Tauchen übten, erfolgte am Ende noch die Verleihung der neuen Seepferdchenhelden – Handtücher. Für 12 Kinder, die in diesem Kurs das Seepferdchenabzeichen absolvierten, gab es ein tolles Handtuch mit dem Aufdruck – Seepferdchenheld.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Sommersfest 2018

Geschrieben von Jana Pflicht am 12. August 2018

Am Samstag, den 11.08. fand, wie auch in den vergangenen Jahren, das Sommerfest der DLRG Altenkirchen statt. Dieses Jahr erstmalig in den Räumlichkeiten der freiwilligen Feuerwehr in Neitersen.
Die Schwimmer trafen sich am frühen Nachmittag, um mit Freunden und Eltern gemeinsam den Nachmittag und Abend zu verbringen. Nachdem sich alle mit kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen gestärkt hatten, hieß es für alle Kinder zwischen 3 und 12 Jahren – auf zur Rallye!
Die Jugendwarte Celine Freda und Michelle Solbach und andere ehrenamtliche Jugendliche aus dem Verein, organisierten für die Kinder eine spannende Rallye rund um Neitersen mit spannenden Stationen. Das DRK Altenkirchen-Hamm stelle einen RTW zur Verfügung, an denen die Kinder ebenfalls eine Station absolvierten. Den Rallyeteilnehmern wurden erste Soforthilfemaßnahmen erklärt und natürlich durfte jeder auch einen Blick in den Rettungswagen werfen. Alle Fragen rund um den RTW wurden ebenfalls ausführlich beantwortet. Gut, dass das Wetter in diesem Jahr so toll mitspielte, so hatten alle genügend Spaß.
Nach der Rallye wurde gegrillt und gemütlich beisammen gesessen. Die Siegerehrung der bisher absolvierten Sportabzeichen folgte, genau wie die Siegerehrung der Rallye. Die freiwillige Feuerwehr zeigte mit einem Einsatzfahrzeug noch Löschübungen was für große Begeisterung, vor allem bei den Kindern, sorgte. Außerdem beantworteten die Feuerwehrmänner – und Frauen den gesamten Nachmittag alle Fragen und jeder durfte sich ins Feuerwehrauto setzen.
Ein großes Dankeschön geht an das DRK Altenkirchen-Hamm und an die freiwillige Feuerwehr Neitersen und natürlich an diejenigen aus der DLRG Altenkirchen, die das Sommerfest organisiert haben.

 

Nur noch eine Woche bis zum Sommerfest!

Geschrieben von Jana Pflicht am 4. August 2018

Die Ferien sind um, am Montag findet wieder das Training statt und als kleine Erinnerung für euch:

In einer Woche – am Sa. den 11.08. ab 13 Uhr – findet unser Sommerfest mit Rallye für die Kinder und die Siegerehrung der bisher fertigen Sportabzeichen statt.

 

Wir freuen uns auf Euch!!!

 

PS: Wer noch kein Sportabzeichen absolviert hat: am Do. den 16.08. um 18:30 Uhr!

 

Sommerfest 2018

Geschrieben von Jana Pflicht am 20. Juni 2018

Am Samstag, den 11.08.2018, findet unser Sommerfest ab 13 Uhr statt. Wir treffen uns am Feuerwehrhaus in Neitersen (neben dem Sportplatz). Für die Kinder ist ein tolles Programm vorbereitet, unter anderem in Kooperation mit der Feuerwehr Neitersen. Währenddessen steht für die Eltern Kaffee und Kuchen bereit. Abends wird bei netten Beisammensitzen gegrillt. Über eine Kuchen- oder Salatspende wären wir dankbar.

Außerdem findet die Urkundenübergabe von den Sportabzeichen statt.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Eure Jugendwarte, Michelle und Celine

 

Landesmeisterschaften Betzdorf/Kirchen 2018

Geschrieben von Jana Pflicht am 19. Mai 2018

Dieses Jahr fanden die Landesmeisterschaften fürs Rettungsschwimmen, verbunden mit dem Landes-Jugendtreffen, in Betzdorf/Kirchen vom 11.05. bis zum 13.05. statt. Auch dieses Jahr war die DLRG – Altenkirchen vertreten.
Am Freitagmorgen trafen sich die Rettungsschwimmer aus Altenkirchen um den Weg nach Betzdorf anzutreten. In der BBS Betzdorf eingetroffen richteten die Teilnehmer ihre Schlafplätze ein und die Einzelteilnehmer bereiteten sich auf ihren Wettkampf vor.
Los ging es mittags mit den jüngeren Teilnehmern der Altersklassen 10, 11/12 und 13/14. Ab dem späten Nachmittag bis in die Abendstunden waren die Altersklassen 15/16, 17/18 und die Ak Offen (ab 19 Jahren) im kühlen Nass. Alle Altersklassen müssen einen Dreikampf absolvieren, der aus verschiedenen Rettungsdisziplinen besteht. Besonders sind die Leistungen von Jerome Osterkamp hervorzuheben der in seiner Altersgruppe (17/18) den 1. Platz um nur 11 Punkte verpasste und somit den 2. Platz belegte. Weitere Platzierungen: 16. Carolina Roos, 20. Charlotte Quast (W 10); 14. Max Morozov (M 10); 13. Emily Roos, 14. Anita Wiens (W 11/12); 7. Luis Bräul, 13. Nils Hollerbach, 14. Luan Brandenburger (M 11/12); 19. Denise Krämer (W 13/14); 4. Tom Kohlhaas, 14. Frederik Mohr (M 13/14); 16. Lorena Schwientek, 17. Melina Engels (W 15/16); 12. Henri Bracht, 14. Elias Lang (M 15/16); 11. Sophie Schupp, 12. Celine Freda (W 17/18); 9. Luca Tscharnezki (M 17/18); 10. Pauline Eitelberg (W Offen); 10. Jonathan Jung (M Offen).
Der Samstag stand ganz unter dem Thema der Mannschaftswettkämpfe. Auch hier waren die Jüngeren wieder zuerst gefordert und wurden mittags von den Älteren abgelöst. Die Mannschaft der AK 17/18 männlich (Jerome Osterkamp, Luca Tscharnezki, Noah Wendt, Max Enders, Lucas Schneider) holte hier den 2. Platz. Bronze holte die Ak weiblich 11/12 (Frida Mertens, Hannah Löffert, Lara Eschmann, Anita Wiens, Emily Roos). Weitere Platzierungen: 7. W 10 (Philina Schaub, Tosca Eutebach, Carolina Roos, Charlotte Quast, Soraya Köhl); 5. M 10 (Max Morozov, Julius Schmidt, Saeed Awad, Anton Elfering, Marleen Wassermann); 4. M 11/12 (Karim Awad, Nils Hollerbach, Luan Brandenburger, Louis Bräul); 8. W 13/14 (Denise Krämer, Johanna Krämer, Alexis Schupp, Yana Herbst, Celine Schäfer); 6. M 13/14 (Tom Kohlhaas, Frederik Mohr, Lars Krischun, Jan Hollerbach, Jonathan Käsgen); 8. W 15/16 (Melina Engels, Lorena Schwientek, Elisabeth Hain, Lea Groß, Selina Fischer); 6. M 15/16 (Henri Bracht, Elias Lang, Nils Müller, Clemens Käsgen, Felix Müller); 7. W 17/18 (Veronika Kaczynski, Celine Freda, Sophie Schupp, Vivian Löffert, Lena Schneider); 5. 1.W Offen (Gesche Brenncke, Angela Grau, Malin Bracht, Teresa Hammer, Selina Bachenberg); 7. 2.Offen (Pauline Eitelberg, Michelle Solbach, Jennifer Krämer, Jana Asbach, Jana Krauskopf); 5. 1.M Offen (Marcel Hörter, Nico Asbach, Phillipp Sander, Marcel Hartmann, Janick Weller); 6. 2.M Offen (Max Schneider, Jonathan Jung, Jan Böltken, Pascal Zill, Simon Marenbach).
Die wettkampffreie Zeit konnte auf dem Schulgelände der BBS Betzdorf/Kirchen problemlos verbracht werden, da dort viele Freizeitangebote vorhanden waren. So konnte man sich bspw. beim Bungee – Run duellieren. Am Sonntagmorgen gings auch wieder nach Hause. So ging ein schönes Wettkampfwochenende zu Ende.

Franziska Schumacher

 

Weitere Bilder gibt es hier zu sehen.

 

Tshirts für die Landesmeisterschaften

Geschrieben von Jana Pflicht am 5. April 2018

Hallo zusammen,

es ist so weit. Ab sofort könnt ihr auf der Seite

https://betzdorf-kirchen.dlrg.de/termine/seminar-verwaltung.html

über die Seminarverwaltung euer persönliches T-Shirt (Einzelpreis 15,00 EUR) für die anstehenden Landes bestellen. Sammelbestellungen sind natürlich möglich. Wenn ihr die Bestellung bis zum 21.04.2018 eingebt, haltet ihr das Shirt bereits nach der Anreise am 11.05.18 in euren Händen. Bestellungen nach dem 21.04.2018 sind zzgl. Versandkostenpauschale möglich.

 

 

 

Neue Vereinsschwimmkleidung

Geschrieben von Leah Eitelberg am 4. April 2018

 

Ab sofort können im Intersport Hammer in Altenkirchen die neuen Badeanzüge bzw. Badehosen mit Vereinslogo anprobiert werden. Schon mal zur Information: Bei den Herren entspricht die Größe 1 ca. Größe 128.

Wir wünschen viel Spaß Anprobieren!

 
< vorherige Seite