Aktuelle Neuigkeiten

Geschrieben von Jana Pflicht am 21. Juli 2021

Neuigkeiten zur geplanten Wiedereröffnung des Hallenbades in AK sowie der Aufnahme des Trainings


Mitte bis Ende August erfolgt die voraussichtliche Öffnung des Hallenbades für den Öffentlichen Badebetrieb sowie die Wiederaufnahme des Trainings durch die nutzenden Vereine.

Ich versuche hier, die wichtigsten Eckpunkte des Hygenieplans sowie der Änderungen im Trainingsbetrieb sowie der Durchführung kurz und prägnant darzustellen.

Bedenkt bitte bei allem, dass hier weder Schwimmmeister, noch Verbandsgemeinde oder Vereine die Regularien vorgeben, sondern die 21. Landesschutzverordung/Corona, die Umsetzung durch das Kreisgesundheitsamt in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich der Verbandsgemeinde in AK.

Bei einer gemeinsamen Besprechung mit der Fachbereichsleitung, den Bediensteten im Hallenbad und des Vorsitzenden der ASG sowie des des Leiters der Breitensportabteilung am 15.07. kann nun folgender Absichtsplan mitgeteilt werden.

Eine Wiedereröffnung wird voraussichtlich nach Grundreinigung und Anforderungen der grundsätzlichen Hygienemaßnahmen im August stattfinden.

Für den Öffentlichen Badebetrieb wird es unter der Maximalbelegung von 25 Personen ein buchbares Reservierungssystem für 2h-Aufenthalte inclusive Duschen und Umkleide geben. Nachweis Getestet oder Geimpft oder Genesen.

Duschen und Toiletten sind mit geminderter Kapazität zu nutzen, Lüftungsmöglichkeiten werden vollumfänglich ausgenutzt, Seifenspender aufgestellt. Für Schulen und Vereine ist eine Nutzung der Sammelumkleiden vorgesehen.

Weitere Hinweise werden im Schwimmbad zu lesen sein und früh genug veröffentlicht.

Für unsere Vereinsnutzung sind insgesamt 40 Personen im Bad erlaubt. Hier werden Maskenpflicht im Eingangsbereich, Nutzung der Sammelumkleiden und Ausfüllen derKontaktlisten zu beachten sein.  Zugang haben ohne Test:

– Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren

-Genesene und Geimpfte (14-Tages-Frist)

-Trainer

Alle anderen müssen zur Zeit einen Test nachweisen, der 24h gültig ist.

Zugang zum Schwimmbad wird nicht wie bisher, fließendsein, sondern nur in diesen Maximalclustern von 40 Personen, der unten angeführte vorläufige Nutzungsplan ist für alle verbindlich, alle folgenden Gruppen können erst in die Schwimmhalle, wenn die vorherig benutzende Gruppes es, exclusive der Trainer, das Gebäude verlassen hat.

Treffunkt wird also vor dem Schwimmbad sein, Einlass erfolgt dann zur vollen Stunde nach Ausfüllen der Anwesenheitslisten. Stehtische, Listen und Kugelschreiber werden gestellt.

Wie es mit der Begleitung der Eltern für die Teilnehmer der Kurse aussieht, wird momentan noch vom Gesundheitsamt Altenkirchen geprüft.

Wir werden dannfür die Kleinkinderschwimmkurse noch eine Regelung finden, da die Eltern aufgrund der Maximalbelegung leider zunächst noch nicht mit in die Umkleidekabinen können, gleiches gilt natürlich für die Eltern aller jüngerer Schwimmer und auch diejenigen Eltern, die das Training am Beckenrand als Zuschauer begleitet haben, das ist momentan zumindest nicht möglich. 

Wir haben uns zunächst bewußt nicht für ein automatisiertes Buchungssystem entschieden, wir möchten hier kein anonymisiertes Verfahren anwenden, auch wenn es in vielen Hinsichten einfacher wäre, auch der Datenschutz spielt für uns gerade hier eine Rolle.

Es kann natürlich während dieser 14-tägigen Testphase zur Situation kommen, dass wir insbesondere zur großen Trainingsgruppe über die Maximalbelegung von 40 Personen kommen, daher werden wir in diesem Falle spontan entscheiden müssen, wie verfahren wird. In Anbetracht der langen Pause sowie der Schulferien gehe ich davon jedoch noch nicht unbedingt aus.

Wichtig daher, dass auch alle Teilnehmer zu den jeweiligen Gruppen mindestens 15 bis 10 min vorher vor dem Schwimmbad erscheinen, damit die Zahl abgeschätzt werden kann und die Kontaktlisten befüllt. 

14 Tage nach der Öffnung werden wir die Erkenntnisse der ersten beiden Trainingsmontage verarbeiten und rückmelden, dann findet auch eine erneute Besprechung im Rathaus statt.

Danach ist eine Trainingserweiterung auf zwei Tage vorgesehen, in Kooperation mit der Breitsportabteilung der ASG wird sehr wahrscheinlich der Zeitraum Dienstags von 17:00h bis 21:00h gemeinsam von beiden Vereinen genutzt, über die Bahnbelegung und Verteilung der Zeiten werden wir uns gemeinsam verständigen.

Hier sucht die ASG im Übrigen noch Übungsleiter oder Trainer, die die Bahn(en) der ASG honorartechnisch anleitenkann, desgleichen sucht die Verbandsgemeinde noch 3-5 Rettungsschwimmer ab 18 Jahren mit Rettungsschwimmabzeichen in Silber, die eine Vertretung des Schwimmmeisters, natürlich ebenfalls auf Honorarbasis, leisten können.

Beides sind Möglichkeiten für alle Interessenten, das Taschengeld aufzubessern – Interessenten bitte bei mir melden, ich stelle den Kontakt her, wie bereits bei den Beckenaufsichten für das Hachenburger Freibad und die Schwimmkursleitungen in Hachenburg.

Vorläufiger Trainingsplan für den Montag, der genaue Beginn wird an gleicher Stelle mitgeteilt, die Zeiten verstehen sich inclusive Duschen und Umkleiden, Treffpunkt ist vor dem Hallenbad:

16:00h – 17:00h: Aufbaukurs

​​​ Bahn 1 mit Jens/ Hannah Jg. 12-14 

​​​ Abzeichenabnahme Markus

17:00h – 18:00h: Kleinkinderschwimmen

18:00h – 19:00h: Jg. 10-13 von Angela/Jana/Jana/Caro

​​​Jg. 10-13 von Henri/Elias

​​​Erwachsene von Owe/Jan/Freddy

19:00 – 20:00h: ​​Jg. 10-07 Wettkampfbahn von Geesche/Andreas​​​

​​​Jg. 10-07 Wettkampfbahn von Jenny/Markus/Celine

20:00 – 21:30h:​​Wettkampfbahn ab Jg. 06

​​​Abzeichenabnahme mit Markus/Fabian/Jasmin

Dies ist zunächst der erste Test, nach 14 Tagen wird verbessert und angepaßt.

Alle Kurse KKS und Aufbaukurs, die in 2020 abgebrochen worden sind, werden neu gestartet, die Eltern persönlich infomiert und das Interesse abgefragt.

Für alle Mitglieder und Kursteilnehmer können ab sofort weitere Infos auf Anfrage gegeben werden.

Für alle Anfragen bezüglich neuer Mitgliedschaften, neueKursplätze, Abzeichenerwerbe für Bewerbungen und Training von Externen oder neuen Interessenten bitten wir um Verständnis, dass wir bis 15.09.2021 noch keine weiteren Anfragen bearbeiten oder beantworten wollen, weil wir es auch nicht können. Bis Mitte September sollte dies aber möglich sein, telefonisch, per Mail, oder über das Kontaktformular der Homepage.

Die Trainer und Übungsleiter der alten Bahnbelegung bitte ich um Mitteilung, ob und inwiefern Ihr das zu dem geänderten Zeitplan dann wieder aufnehmen könnt und wollt.

Für den Bereich KKS haben wir bereits aufgefordert, regelmässig oder sporadisch die Lehrgruppe zu unterstützen, ob Alt und Jung, hier sind alle kompetenten Rettungsschwimmer gefordert, es erwartet uns ein arbeitsreicher Spätsommer und Herbst !! Gleiches gilt natürlich für alle Trainingsbahnen und die Aufbaukurse.

Für den September kann ich dann sehr wahrscheinlich mit dem Dienstagabend den lang ersehnten und mittlerweile unverzichtbaren zweiten Trainingstag in Aussicht stellen.

Dieser Tag ist perspektivisch auch mit Kleinkinderschwimmen, Aufbaukurs und Training für alle Helfer, Trainer und Kümmerer vorgesehen, weitere Infos dazu folgen.

Die Wiederaufnahme der EH-Ausbildung ist ebenfalls in Arbeit, auch hier werden Infos und Anmeldemöglichkeiten auf der Homepage rechtzeitig veröffentlich, wie auch die Termine für die Sportabzeichen.

Nun noch wenige Bitten in vereinseigener Sache:• Bleibt bitte zuhause, wenn Ihr Euch nicht gesund fühlt• Bitte keine Diskussionen über die Hygienekonzepte• Bitte die Kontaktlisten authentisch ausfüllen, die datenschutzrechtliche Nutzung und Aufbewahrungsfristen werden von uns zugesagt• Bitte schnell und effektiv duschen und umkleiden, helft den Jüngeren

​​​