Weihnachtswichtelfeier 2019

Geschrieben von Jana Pflicht am 9. Oktober 2019

Bald ist es wieder so weit:

Samstag, 14. Dezember 2019 gegen 19.30 Uhr nach der Vorstandsversammlung im Westerwälder Hof.
Vorstand, Übungsleiter, Trainer, Kampfrichter und KKS-Helfer, VIPs und Weihnachtsmänner werden auch in diesem Jahr alles verwichteln, was sich nicht wehrt. Wer noch nicht dabei war: Nichts Neues kaufen, gesucht sind kultige, kitschige, unnütze, geschmacklose, lustige, trashige, oder furchtbare Dinge, für die man selbst keine Verwendung hat, mit der sich aber andere beglücken lassen; auch Dinge, die völlig aus der Zeit geraten sind, oder so trendy, daß dies noch gar nicht zu Bewusstsein gekommen ist, erfahren hier eine ungeahnte Beliebtheit. Für 18.00 Uhr ist an gleicher Stelle die Vorstandsversammlung geplant…

Mit freundlichen Grüßen

Der Weihnachtsmann

 

Sportabzeichen 2019

Geschrieben von Jana Pflicht am 19. August 2019

Liebe DLRG’ler,

auch in diesem Jahr findet wieder unsere Sportabzeichen-Aktion statt.

Die Schwimmzeiten werden in den nächsten Wochen während des Trainings abgenommen, sodass dann nur noch die Disziplin Kraft (z.B. Weitwurf) und Koordination (z.B. Weitsprung) außerhalb des Schwimmbades absolviert werden müssen.

Bitte kommt dazu am Donnerstag, den 22.08.2019 (18:30 Uhr) oder 29.08.2019 (18:30 Uhr) ins Stadion in Altenkirchen.

Wir freuen uns über Eure zahlreiche Teilnahme!

Eltern, Großeltern und Freunde dürfen gerne mitkommen und natürlich ebenfalls teilnehmen.

 

Geschrieben von Jana Pflicht am 1. August 2019, aktualisiert am 2. August 2019 von Jana Pflicht
 

24h-Schwimmen in Sankt Augustin

Geschrieben von Leah Eitelberg am 4. Juli 2019, aktualisiert am 5. Juli 2019 von Harald Bracht


Am vergangenen Wochenende veranstaltete die DLRG Sankt Augustin ihr diesjähriges 24h- Schwimmen im Freibad Sankt Augustin. Mit 17 Teilnehmer(innen) reiste auch die DLRG Altenkirchen am Samstagmittag an.

Bei normalem Badebetrieb wurden drei 50m – Bahnen zur Verfügung gestellt, auf denen die Strecke der Schwimmer(innen) von fleißigen Helfer(inne)n der Ortsgruppe Sankt Augustin gezählt wurde.
Nach offiziellem Start um 12.00 gingen bereits die ersten Schwimmer(innen) ins Wasser, um ihre Bahnen zu ziehen. Das gute Wetter lies den Weg ins Wasser nicht schwer fallen und sorgte für eine ausgelassene Stimmung während der Pausen.

Auch in den späten Stunden schwammen einige bis in die frühe Nacht ihre Kilometer, bevor sich unter freiem Himmel schlafen gelegt wurde.
Auch am nächsten Morgen ging es für die meisten noch vor dem Frühstück wieder ins Wasser, sodass wir nach 24h auf ordentliche Ergebnisse blicken können:

Mannschaft: 2. Platz 136,1 km, 2. Platz
Harald Bracht: 23,1km, 3. Platz
Malin Bracht: 25,2km, 2. Platz

Leah Eitelberg: 18km
Mariusz Gasiorek: 13km
Mareike Schumacher: 13km
Lukas Marenbach: 10,5km
Jan Böltken: 10,5km
Celine Freda: 10,2km
Teresa Hammer: 8km
Laura Hammer: 7km
Yannik Schüler: 3,5km
Achim Kuhn : 3,3km
Markus Schütz: 1,4km

Familie Seel: 20,7km, 5. Platz
Harald Seel: 10km
Emi Seel: 5km
Milla Seel: 2,9km
Pepe Seel: 2,8km

Nach der Siegerehrung reisten alle nach zwei erfolgreichen Tagen zufrieden ab.
Wir danken der DLRG Sankt Augustin für die gute Organisation und die gelungene Veranstaltung und freuen uns auf die Teilnahme im nächsten Jahr!

 

Rettungscamp 2019

Geschrieben von Jana Pflicht am 29. Juni 2019

Ein schönes Wochenende an der Krombachtalsperre liegt hinter uns. Anlässlich unseres Rettungscamps fuhren wir am Samstag, den 15.06.19, mit einem Teil unserer Jugend an die Wachstelle des DLRG Bezirk Dill. Dort konnten die Kinder selber einige wichtige Maßnahmen wie Verbände anlegen oder die HLW lernen. Natürlich stand aber auch Spiel und Spaß an erster Stelle. Dank des tollen Wetters konnten wir das gesamte Wochenende im und am Wasser verbringen und auch Rettungsübungen durchführen. Highlight für viele war das selbstständige Ruderboot fahren und auch das Mitfahren auf dem Motorboot. Abends wurde gegrillt und die Kinder konnten Stockbrot am Lagerfeuer machen. Nachts ging es mit einer Fackelwanderung durch den anliegenden Wald und nach einer Runde Werwolf war es schon Zeit fürs Zelt. Auch der Sonntag war sehr schön und viele Kinder badeten noch einmal vor der Abfahrt in der Krombachtalsperre.

Wir danken dem DLRG Bezirk Dill und allen Helfern, die dieses Event zustande gebracht haben. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Celine Freda – Jugendwart

 

Landesmeisterschaften 2019 in Pirmasens

Geschrieben von Leah Eitelberg am 14. Juni 2019, aktualisiert am 15. Juni 2019 von Leah Eitelberg

Landesmeisterschaften 2019 in Pirmasens

Vom 31. Mai 02. Juni 2019 fanden die diesjährigen 38. Landesmeisterschaften der DLRG Landesjugend Rheinland-Pfalz in Pirmasens statt. In je 12 Altersklassen der Mannschafts – sowie Einzelwettbewerbe stellten sich über 700 Rettungsschwimmer aus den 7 Bezirken dem Vergleich auf Landesebene.

Mit einem starken Aufgebot von über 90 Teilnehmern, Betreuern, Kampfrichtern und Helfern reiste die Delegation der OG Altenkirchen am Freitagmorgen in Pirmasens an. Am selben Tag noch mussten einige Schwimmer an den Start gehen und sich in den Einzelwettkämpfen behaupten. Da andere Ortsgruppen mehrfach wöchentliches Training und großzügige Trainingsmöglichkeiten in Anspruch nehmen können, fällt dies natürlich nicht immer leicht, doch unsere Schwimmer gaben alles und können mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein. Besonders Jerome Osterkamp mit seinem Platz2 in der Altersklasse Offen männlich und Carolina Roos mit ihrem Platz 5 in der Altersklasse 10 weiblich konnten sich gegen die starke Konkurrenz gut durchsetzen. Da nicht alle aus der Ortsgruppe an diesem Tag ins Wasser mussten, konnten sich die anderen bei schönem Wetter im Freibad entspannen, gingen ihren Tätigkeiten als Kampfrichter, Helfer, Betreuer nach oder feuerten während des Wettkamps ihre Mannschaftskollegen an.

Am Samstag standen dann die Mannschaftswettkämpfe auf dem Programm. Auch hier gaben unsere Mannschaften wieder alles und auch wenn der Platz auf dem Treppchen manchmal nur knapp verfehlt wurde, konnte man sich oft über neue Bestzeiten freuen. Hier konnten sich insbesondere die jüngeren Altersklassen behaupten. Die Altersklasse 10 weiblich brachte den Landestitel mit nach Altenkirchen und auch die Altersklasse 13/14 weiblich freute sich über einen dritten Platz auf dem Podest.

Wir blicken auf schöne Tage bei bestem Wetter, gekrönt von 3 Podestergebnissen für die OG Altenkirchen zurück.

Aktuelle Bilder der Veranstaltung sind auf unserer Homepage

www.dlrg-altenkirchen.de unter Chlorfrei der DLRG Altenkirchen zu finden.

Vielen Dank an unsere Kampfrichter, Betreuer und Helfer, ohne die das ganze Unternehmen

überhaupt nicht denkbar wäre.

Ergebnisse der Einzelwettkämpfe:

Romy Burbach           16. Platz

Carolina Roos             5. Platz

Silas Reusch               13. Platz         

Samuel Bischof          10. Platz                                                        

Lara Eschmann          16. Platz

Nils Hollerbach          11 Platz          

Adrian Nöttgen          8. Platz                                  

Emily Roos                15. Platz                                

Frida Mertens             14. Platz                                

Jonathan Käsgen        13. Platz                                

Max Krusche              8. Platz           

Melina Engels            15. Platz                    

Elias Lang                   13. Platz

Tom Kohlhaas            12. Platz

Lorena Schwientek    12. Platz

Sophie Schupp           11. Platz                                

Henri Bracht              12. Platz                    

Jerome Osterkamp     2. Platz

AK 10/M (Jg. 09-10)

1. OG Nieder-Olm 1              2438

2. OG Echternacherbrück      2438

3. OG Ludwigshafen-Oggers.2286

4. OG Idar-Oberstein             2182

5. OG Kusel                           2061

6. OG Emmelshausen            2005

7. OG Kastellaun                   1988

8. OG Nieder-Olm 2              1664

9. OG Stadtkyll                      1653

10. OG Altenkirchen           1541                Samuel Bischof, Silas Reusch, Janosch Pauly, Ben Paare, Linus Schulte

11. OG Eisenberg                  1518

AK 10/W

1. OG Altenkirchen             2459                Carolina Roos, Charlotte Quast, Marleen Wassermann, Aurelie Bräul, Romy                                                                                               Burbach

2. OG Nieder-Olm 1              2349

3. OG Echternacherbrück 1   2341

4. OG Neustadt                      1725

5. OG Kastellaun                   1472

6. OG Echternacherbrück 2   1419

AK 12/M (Jg. 08-07)

1. OG Nieder-Olm                 3613

2. OG Echternacherbrück 1   3251

3. OG Kusel                           3218

4. OG Echternacherbrück 2   2981

5. OG Emmelshausen            2976

6. OG Pirmasens                    2661

7. OG Kastellaun                   2639

8. OG Ludwigshafen 1           2600

9. OG Rheinböllen                 2531

10. OG Ludwigshafen 2         2346

11. OG Altenkirchen           2092                Adrian Nöttgen, Nils Hollerbach, Max Morozov, Luke Nilges, Saeed Awad

12 OG Wirges                        1792

AK 12/W

1. OG Echternacherbrück 1   3906

2. OG Stadtkyll                      3454

3. OG Eisenberg                    3243

4. OG Altenkirchen              3179                Lara Eschmann, Emily Schäfer, Soraya Köhl, Merle Enders, Philina Schaub

5. OG Emmelshausen            3162

6. OG Nieder-Olm                 3090

7. OG Echternacherbrück 2   2949

8. OG Neustadt                      2819

9. OG Remagen                     2009

AK 13-14/M (Jg. 06-05)

1. OG Echternacherbrück 1   2889

2. OG Nieder-Olm                 2622

3. OG Idar-Oberstein             2572

4. OG Vallendar                    2563

5. OG Altenkirchen             2540                Jonathan Käsgen, Nicolas Müller, Karim Awad, Max Krusche, Louis Bräul

6. OG Eisenberg                    2514

7. OG Stadtkyll                      2440

8. OG Rheinböllen                 2290

9. OG Emmelshausen            2143

10. OG Schifferstadt              2138

11. OG Echternacherbrück 2 1764

AK 13-14/W

1. OG Echternacherbrück 1   3711

2. OG Nieder-Olm                 3418

3. OG Altenkirchen             2932                Celine Schäfer, Emily Roos, Anita Wiens, Hannah Löffert, Frida Mertens

4. OG Echternacherbrück 2   2881

5. OG Emmelshausen 1         2757

6. OG Stadtkyll                      2726

7. OG Neustadt                      2589

AK 15-16/M (Jg. 03-04)

1. OG Echternacherbrück      3213

2. OG Schifferstadt                3072

3. OG Emmelshausen            2846

4. OG Altenkirchen             2615                Felix Müller, Elias Lang, Tom Kohlhaas, Lars Krischun, Frederik Mohr

5. OG Rheinböllen                 2551

6. OG Stadtkyll                      2479

7. OG Landau                        2456

8. OG Pirmasens                    2032

AK 15-16/W

1. OG Nieder-Olm                 3818

2. OG Echternacherbrück      3518

3. OG Stadtkyll                      3284

4. OG Kusel                           3071

5. OG Idar-Oberstein             2866

5. OG Ludwigshafen              2852

7. OG Neustadt                      2779

8. OG Emmelshausen            2697

9. OG Betzdorf-Kirchen        2377

10. OG Altenkirchen           2053                Melina Engels, Alexis Schupp, Denise Krämer, Johanna Krämer, Selina Spanagel

AK 17-18/M (Jg. 02-01)

1. OG Nieder-Olm                 3089

2. OG Rheinböllen                 2978

3. OG Echternacherbrück      2800

4. OG Idar-Oberstein             2375

5. OG Altenkirchen             2750                Max Enders, Henri Bracht, Clemens Käsgen, Nils Müller

6. OG Ludwigshafen              2354

7. OG Eisenberg                    2084

AK 17-18/W

1. OG Nieder-Olm 1              3201

2. OG Emmelshausen 1         2965

3. OG Echternacherbrück      2800

4. OG Idar-Oberstein             2665

5. OG Emmelshausen 2         2529

6. OG Altenkirchen             2380                Sophie Schupp, Vivian Löffert, Elisabeth Hain, Lorena Schwientek, Maja                                                                                               Schmidt

7. OG Ludwigshafen              1910

OK/M (offene Altersklasse-Herren)

1. OG Nieder-Olm 1              3083

2. OG Nieder-Olm 2              3051

3. OG Emmelshausen            2958

4. OG Altenkirchen 1           2831                Marcel Hörter,Luca Tscharnezki, Noah Wendt, Jerome Osterkamp, Tom Krischun

5. OG Echternacherbrück 1   2743

6. OG Kusel                           2669

7. OG Echternacherbrück 2   2603

8. OG Idar-Oberstein 1          2426

9. OG Altenkirchen 2           2407                Jan Böltken, Simon Marenbach, Lukas Marenbach, Marcel Hartmann, Janik                                                                                    Weller

10. OG Neustadt                    1961               

OK/W (offene Altersklasse-Damen)

1. OG Nieder-Olm                 3215

2. OG Stadtkyll                      2948

3. OG Kusel 1                        2931

4. OG Emmelshausen            2832

5. OG Echternacherbrück      2811

6. OG Altenkirchen              2686                Geesche Brenncke, Malin Bracht, Celine Freda, Leah Eitelberg, Pauline Eitelberg

7. OG Rheinböllen                 2464

8. OG Kusel 2                        2422

9. OG Wörth                          2289

10. OG Schifferstadt              1832

Eingesetzte Kampfrichter, Helfer und Betreuer

Kampfrichter

Benedikt Börgerding             Protokollführer Auswertung

Kerstin Schupp                      Zeitnehmerobmann

Melanie Henn                        Veranstaltungssprecher/Zeitnehmer

Bettina Tscharnezki               Vorordner Startbrücke/Zeitnehmer

Wiebke Pauly                         Wenderichter/Zielrichter

Jasmin Jünger                        Schwimmrichter

Martin Herden                        Zeitnehmer

Jana Asbach                           Zeitnehmer

Lukas Marenbach                  Zeitnehmer

Ralf Haas                               Zeitnehmer

Betreuer

Heike Käsgen

Harald Bracht

Mona Wassermann

Judith Schaub

Olesja Bräul

Sina Schneider

Jonas Lang

Markus Schütz

Fabian Fuchs – Delegationsleiter

Helfer

Luan Brandenburger

Yana Herbst

Alessandro Bräul

Selina Spanagel

 

Bezirksmeisterschaften 2019

Geschrieben von Jana Pflicht am 1. April 2019, aktualisiert am 2. April 2019 von Jana Pflicht

An den diesjährigen Bezirksmeisterschaften am 24.03.19 in Wirges und am 31.03.19 im Hallenbad Altenkirchen nahmen über 100 Rettungsschwimmer aus den Ortsgruppen  Betzdorf/Kirchen, Altenkirchen, Wirges und Westerburg teil, die in den verschiedenen Altersklassen die Qualifikationenen für die in Pirmasens  stattfindenen Landesmeisterschaften (31.05.-02.06.) ermittelten. Am späten Nachmittag fanden ebenfalls die Meisterschaften der  „Senioren“ (ab 25 Jahren) statt. Die Teilnehmer der OG Altenkirchen mussten sich bereits im Januar bei den eigenen Clubmeisterschaften durch vorderen Plazierungen für diese Wettkämpfe qualifizieren und nutzten diese Gelegenheit, um für die Deutschen Seniorenmeisterschaften im April in Andernach in die Vorbereitungsphase einzusteigen.

Zu den Einzelmeisterschaften:

In allen Teilnehmerfeldern gab es hervorragende Leistungen mit teilweise denkbar knappen Ausgängen, die Bewältigung der sehr anspruchsvollen Wahldisziplinen ab der Altersklasse 17/18 stellt gerade hier hohe Ansforderungen an Kondition, Sprintvermögen und auch koordinative Fähigkeiten beim Umgang mit Puppe, Gurtretter und Flossen.

Von den insgesamt 12 Altersklassen im Jugendbereich gewannen die Schwimmer aus Altenkirchen alle, viele qualifizierten sich mit Platz 1 und 2 direkt und möglicherweise noch mit Platz 3 dür die Landesmeisterschaften im Mai, wo wieder andere Teilnehmerfelder auf einen Vergleich warten. Bei den Seniorenmeisterschaften wurden von insgesamt 9 besetzten Altersklassen 7 gewonnen, 2 durch Schwimmer*innen der OG Wirges.

Bei den Seniorenmeisterschaften nahmen 11 Einzelschwimmerinnen und Schwimmer teil.

Zu den Mannschaftsmeisterschaften:

Von den insgesamt 12 Altersklassen im Jugendbereich gewannen die Schwimmer aus Altenkirchen alle, die Quali für die RLP Meisterschaften hat somit jede Mannschaft in der Tasche. Bei den Seniorenmeisterschaften wurden ebenfalls alle Altersklassen gewonnen, dies ist vor allen Dingen für mögliche Qualifikationen für die Seniorenmeisterschaften auf Bundesebene für die nächsten Jahre wichtig.

Ein herzliches Dankeschön geht an die vielen ehrenamtlichen Helfer, Kampfrichter und Betreuer ohne die diese Veranstaltug nicht möglich gewesen wäre.


 

Sportlerehrung der Verbandsgemeinde

Geschrieben von Jana Pflicht am 18. März 2019

Foto: Die geehrten Einzelschwimmer und Mannschaftsvertreter bei der Sportlerehrung der Verbandsgemeinde – zusammen mit Ahferom, dem schnellen Läufer vom SSV Almersbach-Fluterschen.

Für ihre Leistung im Einzel bei der DM wurden Jerome, Harald, Geesche, Jenny, Marcel und Tobias geehrt. Ebenfalls für die Leistung bei der DM wurden die Mannschaften AK 17/18 m von 2017 (TOM, Jerome, Max, Jonathan, Luca) und 2018 (NOAH, Jerome, Luca, Lucas, Max), die AK 100m (NICO, Marcel, Tobias, Mariusz, Philipp), die AK 100w (JANA, Selina, Jasmin, Franziska, Angela) und die AK 140w (KRISTINA, Jenny, Geesche, Carina, Simone) ausgezeichnet.

 

Erste Hilfe Kurse – Plätze noch frei !

Geschrieben von Harald Bracht am 15. März 2019
 

Jahreshauptversammlung 2019

Geschrieben von Jana Pflicht am 16. Februar 2019

DLRG Vorstand in seiner Arbeit bestätigt

Schwimmverein blickt bei seiner Mitgliederversammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurück und plant das kommende Jahr

Altenkirchen. Am Freitag, den 15.02.2019 lud der ortsansässige Schwimmverein – DLRG Altenkirchen – in den Westerwälder Hof zur Jahreshauptversammlung ein.

Neben den Berichten aus 2018 der einzelnen Ressortleiter, besprachen der Vorstand und die Teilnehmer für das Jahr 2019 bevorstehende Wettkämpfe und Events. In knapp zwei Wochen wird die DLRG Altenkirchen wieder als Gruppe bei dem Karnevalszug zu sehen sein. Im März finden in Wirges und Altenkirchen die Bezirkswettkämpfe statt. Ein Rettungscamp ist von den Jugendwarten für den Sommer in Planung. Außerdem wurde rückblickend für die Anmeldung im vergangenen Herbst die Kleinkinderschwimmkurssituation besprochen. Die große Resonanz und Nachfrage des Kurses freut den Verein und wurde auch von Bezirksleiter Henner Mattheus und Dr. Michael Weber – Vorsitzender des Sportbund Rheinlandes Altenkirchen gelobt.

Außerdem fanden viele Ehrungen statt. Mit dem Mitgliedschaftsabzeichen in Bronze (10 Jahre) wurden Elisabeth Hein, Selina Fischer, Lorena Schwientek, Stefanie Birkenbeul, Maja Schmidt, Leon Kohlhaas, Tom Kohlhaas, Achim Kuhn und Elias Lang geehrt. Marcel Hörter, Florian Sander, Jakob Jung, Franziska Kuchhäuser, Jana Pflicht, Carlo Müller-Hopp, Melanie Weiß und Ralf Keilhauer erhielten nach 25 Jahren treuer Mitgliedschaft das Mitgliedschaftsabzeichen in Silber. Ralf Haas erhielt das Mitgliedsabzeichen für 40 Jahren Treue. Geehrt wurden außerdem Nico Asbach, Laura Hammer, Marcel Hörter, Jasmin Jünger und Maike Löhr mit dem Verdienstabzeichen in Silber.

Fabian Fuchs erhielt die silberne Ehrennadel des Sportbundes Rheinland e.V., überreicht durch Dr. Michael Weber, in Würdigung besonderer Verdienste um die Förderung des Sportes.



 

Karneval 2019

Geschrieben von Jana Pflicht am 12. Februar 2019

             

Bald ist es wieder soweit: Der Karnevalsumzug in Altenkirchen steht vor der Tür. Wir bilden auch in diesem Jahr wieder gemeinsam eine Fußgruppe.

Der Karnevalsumzug findet am 3. März 2019 um 14:11 Uhr statt.

Unser Motto dieses Jahr:  Putzfrauen

Um als Gruppe erkennbar zu sein, bieten wir wieder verschiedene Accessoires zum Bestellen an. Dafür findet ihr einen Aushang am schwarzen Brett im Schwimmbad.

Kinder unter 10 Jahren kommen bitte in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

Wir treffen uns um 13 Uhr auf dem Parkplatz der AOK in Altenkirchen.

Um die anfallenden Kosten für das Wurfmaterial usw. zu decken, bringt bitte jeder 10€ mit. Nicht-Mitglieder des Vereins bitten wir, 15€ mitzubringen.

Den Abschnitt inklusive dem Geld bringt ihr bitte bis zum 25. Februar 2019 mit zum Training und gebt es uns ab.

Wir freuen uns auf einen schönen Sonntag,

Euer Jugendvorstand

 

Vereinsmeisterschaften 2019

Geschrieben von Jana Pflicht am 29. Januar 2019

Am 20. Januar veranstaltete die DLRG Ortsgruppe Altenkirchen im Hallenbad Altenkirchen ihre jährlichen Vereinsmeisterschaften, bei denen Schwimmer verschiedener Altersgruppe tolle Ergebnisse erzielen konnten. Die Siegerehrung fand am Montag, 28. Januar im Schwimmbad statt. Dort gab es Urkunden und Medaillen.

137 Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen nahmen auch dieses Jahr wieder an den Clubmeisterschaften im Hallenbad Altenkirchen teil und stellten unter den Augen vieler Zuschauer, Eltern und Freunde ihre Fähigkeiten im Rettungsdreikampf, dem Schnellschwimmen im so genannten Einlagebereich für die Kleinsten, sowie der Familienstaffel eindrucksvoll unter Beweis. Für die Altersklassen ab AK 10 ging es außerdem um die Qualifikation für die diesjährigen Bezirksmeisterschaften.

Der Rettungsdreikampf besteht aus den drei Disziplinen 50m Hindernisschwimmen, 50m Rückenschwimmen und 50m Tauchschwimmen, wobei die Punkte aus den jeweiligen Disziplinen zusammen gerechnet und so der Gewinner der einzelnen Altersklassen, sowie der Gesamtsieger ermittelt werden.
In der Gesamtwertung weiblich siegte Angela Grau mit 2003 Punkten vor Geesche Brenncke mit 1986 Punkten und Emily Roos (1980 Punkte). Bei den Männern gewann Jerome Osterkamp mit  2213 Punkten. Zweiter wurde Marcel Hörter (2140 Punkten), dritter Nico Asbach (2115 Punkten).
Eine gesonderte Altersklassenauswertung gibt es auf der Homepage unter www.dlrg-altenkirchen.de

Bei den kleineren Schwimmern (Altersklasse 2008/2009 und 2010/11) stand nur eine Strecke von 50m (2 Bahnen) in beliebiger Lage an, die meistens in Brust, seltener auch im Kraulstil zurückgelegt wurde.
In der Altersklasse 2010/2011 siegte bei den Mädchen Ida Löffert. Zweite wurde Liv Otterbach und dritte Nele Griffel. Bei den Jungen siegte Ben Paare vor Philipp Wecker und Janosch Pauly. Josefine Wassermann gewann in der Altersklasse 2011/2012  vor Greta Knobe. Felix Roland siegte bei den Jungs, zweiter wurde Levin Stricker und dritter Robin Nöttgen.

Auch dieses Jahr wurden wieder der und die älteste bzw. jüngste Teilnehmer/in geehrt. Wie in den letzten Jahren, trat bei den Männern Dr. Hartmut Rodina,  bei den Frauen Simone Bellersheim als Älteste an. Jüngster Teilnehmer war Julius Pflicht mit 4 Jahren, der in die Fußstapfen seiner Mutter Jana Pflicht trat. Diese war 1993/1994 ebenfalls jüngste Teilnehmerin.

Bei der alljährlichen Familienstaffel nahmen dieses Jahr deutlich mehr teil als in den letzten Jahren, brachte sie doch allen wieder viel Spaß, denn es hieß auch dieses Jahr wieder: Über Wasser halten ist alles. In Zweierteams muss jeweils ein Kind mit seinem Eltern,- bzw. Großelternteil insgesamt 50m zurücklegen, jeder 25m.


Bei den Männern siegte Henri und Harald Bracht, vor Adrian und René Nöttgen sowie Jonathan und Eduard Harder. Bei der weiblichen Konkurrenz schwammen sich Leni und Kristina Wiesmaier auf den ersten Platz und verdrängten somit die Vorjahressieger Stefanie und Hannah Löffert  auf den zweiten Rang. Dritte wurden Rahel und Rebekka Kroeker.

F (Jg. 58 und älter)

01 Dr. Hartmut Rodina    51  1625

E (Jg. 78 – 59)

01 Harald Bracht         63  2069        01 Geesche Brenncke       77 1986

02 Eduard Harder         78  2016        02 Kristina Wiesmaier     78 1902

03 Andreas Käsgen        66  1963        03 Simone Bellersheim     73 1729

04 Harald Seel           74  1925       

05 Jens Engers           77  1919

06 Peter Hörter          61  1897

07 Ralf Haas             65  1779

08 Dirk Wick             62  1751

D (96 – 79)

01 Marcel Hörter         88  2140        01 Angela Grau            92  2003

02 Nico Asbach           89  2115        02 Jana Asbach            92  1934

03 Marcel Hartmann       93  2094        03 Carolin Schmidt        93  1876

04 Dr. Tobias Rodina     87  2069        04 Laura Hammer           94  1805

05 Vitalis Wecker        81  1779        05 Nadine Meden           83  1733

C (97 – 01)

01 Jerome Osterkamp      00  2213        01 Veronika Kaczynski     01  1972

02 Max Enders            01  2104        02 Sophie Schupp          01  1962

03 Lukas Marenbach       97  2093        03 Celine Freda           00  1922

04 Noah Wendt            00  2092        04 Vivian Löffert         01  1917

05 Simon Marenbach       97  2081        05 Franziska Schumacher   98  1880

06 Tom Krischun          99  2071

07 Jan Böltken           98  2070

08 Lucas Schneider       01  2051

B/II (03 – 02)

01 Henri Bracht          02  2103        01 Lorena Schwientek      02  1890

02 Clemens Käsgen        02  2083        02 Muka Gend              03  1874

03 Elias Lang            03  2026        03 Elisabeth Haim         02  1871

04 Nils Müller           02  2014        04 Carla Greiner          02  1849

05 Felix Müller          03  1923        05 Selina Fischer         02  1795

06 Jonas Reusch          03  1916        06 Lea Groß               03  1740

07 Elias Kroeker         03  1806        07 Maja Schmidt           03  1667

B/I (05 – 04)

01 Tom Kohlhaas          04  2021        01 Alexis Schupp          04  1864   

02 Lars Krischun         04  1966        02 Denise Krämer          04  1814

03 Jan Hollerbach        04  1940        03 Celine Schäfer         05  1803

03 Frederik Mohr         04  1940        04 Rahel Kroeker          04  1797

05 Jonathan Käsgen       05  1870        05 Lara Heuser            04  1628

06 Marc Geldt            05  1746        06 Yana Herbst            04  1613

07 Enrique di Bello      05  1692

A/II (07 – 06)

01 Max Krusche           06  1948        01 Emily Roos             06  1980

02 Louis Bräul           06  1890        02 Merle Enders           07  1948

03 Adrian Nöttgen        07  1872        03 Anita Wiens            06  1933

04 Nils Hollerbach       07  1866        04 Hannah Löffert         06  1884

05 Karim Awad           06  1859        05 Lara Eschmann          07  1813

06 Luan Brandenburger    06  1856        06 Clara Knobe            06  1803

07 Jonathan Harder       06  1840        07 Emily Schäfer          07  1696

08 Elias Bellersheim     06  1832        08 Marie Bellersheim      07  1605

09 Nick Jokers           06  1779        09 Celia Görgen           07  1350

10 Hannes Schmidt        06  1775        10 Jelena Lamich          06  1094

11 Enrico Schirmer       06  1758

12 Chrisopher Schupp     07  1668

13 Sam Wiebe             07  1664

14 Demyien Jokers        07  1647

15 Ben Bondarenko        07  1533

A/I (09 – 08)

01 Max Morozov           08  1723        01 Carolina Roos          09  1725  

02 Saeed Awad            08  1667        02 Aurelie Bräul          09  1676

03 Samuel Bischoff       09  1476        03 Romy Burbach           09  1667

04 Silas Reusch          09  1444        04 Käthe Schmidt          09  1650

05 Jonathan Kroeker      08  1413        05 Madita Schulte         08  1635

06 Leon Griffel          09  1192        06 Charlotte Quast        09  1628

07 Malte Hoke            09  1184        07 Marleen Wassermann     09  1602 

08 Louis Nöttgen         09  1181        08 Philina Schaub         08  1589

09 Mikail Baran          09  1023        09 Tosca Eutebach         08  1450

10 Matvej Haas           09  0832        10 Lisa Orth              09  1437

11 Greta Sellen           09  1372

12 Lotta Räder            09  1254

13 Charlotte Knobe        09  1203

14 Büsra Baran            08  1093

   

      

    

      

E/II (11 – 10)

01 Ben Paare             10  0.54.88     01 Ida Löffert            10  1.04.86

02 Philipp Wecker        10  1.04.68     02 Liv Otterbach          10  1.09.44

03 Janosch Pauly         10  1.06.54     03 Nele Griffel           11  1.17.73

04 Linus Schulte         10  1.06.70     04 Summer Hellwig         10  1.20.62

05 Silas Buscher         10  1.07.51     05 Angelie Bräul          11  1.22.01

06 Jannes Michel         10  1.07.87     06 Leah Jakobs            11  1.25.63

07 Jandrick Faust        11  1.09.37

08 Finlay Stricker       10  1.10.69

09 Marlon Dubois         10  1.12.36

10 Max Roland            10  1.13.50

11 Louis Wiesmaier       11  1.16.64

12 Mats Meden            11  1.20.64

13 Jonas Bondarenko      10  1.33.95

E/I (13- 12)

01 Felix Roland          12  1.15.94     01 Josephine Wassermann   12 1.16.02

02 Levin Stricker        12  1.22.13     02 Greta Knobe            12 2.23.55

03 Robin Nöttgen         12  1.25.57

04 Pepe Seel             12  1.34.09

05 Julius Pflicht        14  2.47.73

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019

Geschrieben von Jana Pflicht am 7. Januar 2019


Hiermit möchten wir alle Mitglieder der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen e.V. zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, den 15.02.2019, um 19:00 Uhr in den Westerwälder Hof in Helmenzen einladen.

Tagesordnungspunkte:

1) Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden

2) Berichte der Vorstandsmitglieder und Referatsleiter

3) Bericht der Kassenprüfer

4) Entlastung des Vorstandes

5) Ehrungen

6) Aktivitäten 2019

7) Sonstiges

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Auch Eltern und jüngere Mitglieder sind herzlich eingeladen. Wir bitten um möglichst zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

 

Weihnachtsgrüße

Geschrieben von Geesche Brenncke am 18. Dezember 2018

Wir bedanken uns für die netten Weihnachtsgrüße und -präsente sowie Leckereien, die wir bekommen haben. Stellvertretend hierfür möchten wir hier die coolen und leckeren Kekse, die unsere Helfer beim Kleinkinderschwimmen bekommen haben, erwähnen.

Die Karten mit den Weihnachtsgrüßen haben wir in unserem Infokasten im Schwimmbad ausgehängt. Wir haben uns sehr darüber gefreut und starten so in die zwei trainingsfreien Wochen.

Das gesamte Team der DLRG OG Altenkirchen wünscht auf diesem Wege allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir freuen uns, Euch alle im neuen Jahr gesund wiederzusehen.


 

Kleinkinder-Schwimmkurse alle belegt !

Geschrieben von Harald Bracht am 12. November 2018

Liebe Eltern,

das Interesse am Anmeldetag 11.11.18 war enorm. Wir sind von den vergangenen Dekaden solches Interesse zwar gewohnt, was aber diesmal unsere Lehrgangsleitung in Form von Telefonaten, Mails und Mitteilungen in Sozialen Netzwerken förmlich überrannt hat, ist kaum noch zu kanalisieren. Wir werden dies in gegebener Form alsbald in der Lokalpresse aufarbeiten und Wege für die Zukunft suchen. Das Interesse an unseren Kursen ehrt uns natürlich und bestätigt die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer, wir möchten jedoch Nachvollziehbarkeit im Sinne der Schwimmfähigkeit der Kinder weiterhin gewährleisten. Mit der Entscheidung für ein neues Schwimmbad bestehen hier Chancen für die Zukunft, jedoch auch ein Unsicherheitsfaktor in der Bau- oder Umzugszeit. Die 7 Kurse für die nächsten 2 Jahre sind restlos belegt, bitte keine Anrufe oder Mails an die Lehrgangsleitung, auf den Seiten unserer Homepage werden wir aktuelle Infos zum Sachstand veröffentlichen.

Harald Bracht, Vorsitzender

 
< vorherige Seite