Weihnachtsgrüße und News zum Mitgliedsbeitrag

Geschrieben von Jana Pflicht am 15. Dezember 2020

Liebe Mitglieder, liebe Eltern der jüngeren Schwimmer,

leider zeichnet sich in Anbetracht der Pandemieentwicklung und der Beschlüsse von Bund und Ländern

auch im Neuen Jahr noch keine Öffnung der Schwimmbäder ab.

Obwohl wir seit März in diesem Szenario so gut wie keine Angebote oder Schwimmzeiten anbieten konnten, sind in diesem

Kalenderjahr weniger Austritte zu verzeichnen, als in den vergangenen Jahren – ganz im Gegenteil – wir konnten sogar unsere

Mitgliedszahlen noch leicht steigern.

Dafür möchte ich mich persönlich wie im Namen des Vorstandes ausdrücklich bei allen bedanken, zeugt es doch von einer gelebten Solidarität und

sorgt im Gegensatz zur momentanen Situation in vielen Vereinen und Verbänden für eine grundlegende Handlungssicherheit und die Vermeidung von

finanziellen Engpässen, auch und gerade für die nächsten Jahre, fast ein Alleinstellungsmerkmal !

Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, die Mitgliedsbeiträge im kommenden Jahr deutlich abzusenken, da wir natürlich außer den von uns

abzuführenden Beitragsanteilen an Bezirk, Landes- und Bundesverband kaum laufende Kosten haben.

Grundsätzlich verbleiben uns als Ortsgruppe nur etwa die Hälfte des normalen Jahresbeitrages.

Wir werden in 2021 den Jahresbeitrag für Erwachsene auf 48,- € reduzieren, für Kinder und Jugendliche auf 30,-€ (passiver Beitrag) und hoffen damit, auch den

pandemiebedingten Einkommensverlusten in vielen Haushalten Rechnung zu tragen und gleichzeitig auch noch unseren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen.

Sobald es die Lage zulässt, werden wir mit aller Macht versuchen, den „Staudamm“ an Nichtschwimmern, wartenden Schwimmschülern und

wachsenden Listen abzulassen. Dazu werden wir auch versuchen, noch im alten Bad Trainingszeiten an mindestens zwei Tagen in der Woche zu bekommen.

In Anbetracht der ohnehin schwindenden Schwimmfähigkeit der Bevölkerung können wir diese Signale mit Sicherheit in Zusammenarbeit mit der

Verbandsgemeinde vermitteln, die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre begründet meine Annahme, die Problematik ist dort auch bekannt.

Es erwartet uns keine leichte Aufgabe, bei Wiederaufnahme von Training und insbesondere Schwimmkursen und Anfängerschwimmen

wird dies ohne die Mithilfe von allen Trainern, Übungsleitern, Kurshelfern und auch von allen Rettungsschwimmern nicht zu leisten sein.

Ich bin mir sicher, dass wir alle dieses Vorhaben gemeinsam angehen und bis dahin auch aushalten können, ich halte Euch mit allen Infos auf dem Laufenden !

Bleibt gesund, Euch und Euren Familien trotz allem ein paar schöne Feiertage – irgendwo zwischen Alu-Hut-Trägern und selbsternannten Querdenkern !

Harald Bracht, Vorsitzender von über 450 tollen Mitgliedern !