Ausbildung

Aktualisiert von Carlo Müller am 15. Juli 2014

Die beiden großen Säulen der DLRG sind die Wasserrettung im Notfall, sowie die ausführliche Schwimmausbildung, um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen.

Diese Aufgaben nehmen wir in unserer Ortsgruppe sehr ernst! Deshalb vermitteln wir beim Kleinkinderschwimmen und beim Erwachsenenschwimmen Wassergewöhnung und die nötigsten schwimmerischen Fähigkeiten. Im Aufbaukurs erwerben die Kinder weitere Wassersicherheit. Diese Angebote richten sich an alle Interessierten und nicht bloß an unsere Mitglieder!

Weiterführende Trainingsbahnen haben den Erwerb der Jugendschwimmabzeichen Silber und Gold zum Ziel.

Die darauffolgenden Bahnen zielen auf Wettkampftraining für Meisterschaften im Rettungsschwimmen ab, hier werden aber auch die Rettungsschwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold erworben. Die hier erlangten Fähigkeiten erfüllen eine Dreifachfunktion:

  • Erstens schulen sie die Trainierenden in schwimmerischen und theoretischen Fähigkeiten, um somit Notfällen vorzubeugen,
  • Zweitens werden sie zu kompetenten Rettungsschwimmern ausgebildet, die im Bedarfsfall durch Rettungsschwimmen und durch Erste Hilfe Leben retten können und
  • Drittens werden hier Multiplikatoren ausgebildet, die ihre Kompetenzen weiteren Schwimmanfängern vermitteln können.